2. Hauptübung 2018

Am Samstagabend, den 20.10.2018 fand die 2. Hauptübung der Feuerwehren Steinfeld, Hausen und Waldzell statt. Hierbei unterstützen uns zudem die KammeradenInnen aus Ansbach.

Angenommen wurde ein Brand der Erdgasverteilungsstation in Waldzell. Nach dem Eintreffen, wurde zusätzlich eine eingeklemmte Person unter einem Baumstumpf und eine weitere vermisste Person festgestellt.

Die Einsatzleitung, unter Matthias Möhler, teilte die Feuerwehren in 4 Abschnitte ein.

Zuerst sorgte Hausen für den Aufbau der Wasserversorgung. Ansbach, Waldzell und Steinfeld übernahmen, teilweise unter Atemschutz, die Brandbekämpfung. Weiter wurde das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF10 von Steinfeld zur Personenrettung eingesetzt. Nachdem die Wasserversorgung stand, wurden die KammeradenInnen aus Hausen und Steinfeld zur Personensuche eingesetzt. Nach kurzer Zeit war die eingeklemmte Person, welche von einem Melder betreut wurde, unter dem Baum befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Ebenso zeigte die Brandbekämpfung sehr schnell Wirkung. Plötzlich wurde ein Mayday eines Atemschutztrupps gemeldet, welche in einen Schacht gestürzt waren. Sofort wurden Rettungstrupps unter Atemschutz zur Rettung der Kammeraden aktiviert.

Auch ist die vermisste Person trotz der einsetzenden Dunkelheit, mittels Lampen und Wärmebildkameras zügig gefunden worden.

Diese Gemeinschaftsübung hat die sehr gute Zusammenarbeit unter den Feuerwehren und die vielfältigen Einsatzmitteln zur Brandbekämpfung, Personenrettung und Personensuche gezeigt.

 hauptbung 10-2018 15

Alle Bilder findet Ihr hier

   
© FFW-Steinfeld 2016