Hauptübung Grundschule Steinfeld

Punkt 18:10 Uhr ertönten am Samstag den 15.10. die Sirenen und Funkmeldeempfänger in Steinfeld, Waldzell, Hausen und Rohrbach. Die Feuerwehren und die Helfer vor Ort (HVO) wurden zu einer gemeinsamen Übung nach Steinfeld in die Grundschule gerufen. Das Einsatzstichwort lautete "Brand Schule, mehrere Personen vermisst". Mit 10 Atemschutzgeräteträgern aus Steinfeld, Waldzell und Rohrbach wurde nach den vermissten Personen gesucht und die Brandbekämpfung durchgeführt. Parallel wurden auch Personen über Steckleitern gerettet und eine Brandbekämpfung von außen aufgebaut. Aufgrund der zunehmenden Dunkelheit wurde das Übungsobjekt mit mobilen Flutlichtstrahlern auf Stativen und den Fahrzeuglichtmasten beleuchtet. Nach kurzer Zeit wurden die vermissten Personen gefunden und dem Rettungsdienst und HVO an der Sammelstelle übergeben. Nach ca. 1h wurde das Übungsende signalisiert und die ca. 70 Teilnehmer, darunter auch 2 Lehrerinnen und Schüler der vierten Klasse, konnten sich mit Getränken und warmen Würstchen stärken und die gemeinsame Übung bei Gesprächen Revue passieren lassen. Abschließend bedankte sich die Rektorin Frau Auth bei den eingesetzten ehrenamtlich Hilfskräften und hob besonders hervor, dass alle Kinder sehr schnell gerettet wurden. Einsatzleiter Andreas Göttinger, Kommandant der Feuerwehr Steinfeld, lobte die gute und abgestimmte Arbeitsweise der Feuerwehren.

Alle Bilder gibt es hier

Feuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Steinfeld

Am 24. September startete die Jugendfeuerwehr Steinfeld ihren ersten Feuerwehrtag.

Los ging es frühs mit einem stärkenden Frühstück. Danach wurde das diesjährige Thema zum Wissenstest „Brennen und Löschen“ bearbeitet. Wobei dies nicht von langer Dauer war, da es von einem fiktiven Alarm unterbrochen wurde. Die Anwärter machten sich auf den Weg zu ihrem ersten Einsatz: Person unter Baum. Dabei mussten Sie im Wald einen verletzten Mann suchen und diesen retten. Als die Jugend wieder im Feuerwehrhaus ankam, bereiteten sie sich ihr Mittagessen selbst zu. Nach einer kleinen Pause kam auch schon der nächste Alarm. Stichwort Mülltonnenbrand: Die Jugendfeuerwehr rückte aus und löschte das Feuer mit Hilfe eines Löschaufbaus.Von 15 Uhr bis 16.30 Uhr besuchte die JF die Feuerwehr Lohr. Sie schaute sich den Fuhrpark und das Gerätehaus an. Anschließend wurde den Jugendanwärtern in Steinfeld  der Umgang mit Schere und Spreizer gezeigt. Hierbei konnten Sie eine Waschmaschine zerlegen. Abschließend rückte die Jugendfeuerwehr zu einem inszenierten Hallenbrand nach Rohrbach aus. Abgerundet wurde der Tag durch ein gemütliches Abendessen mit der Partnerwehr aus Rohrbach.

20160924 1819531

Alle Bilder findet Ihr hier

 

Wasserrutsche - Ferienspaß 2016

Am Freitag den 19.08.2016 trafen sich rund 40 Kinder am Feuerwehrhaus zum Ferienspaß "Wasserrutsche der Feuerwehr Steinfeld". Von dort wurden sie mit den beiden Feuerwehrautos zur Wasserrutsche zum Schindersberg gefahren. Bei sommerlichen Temperaturen machte den Kids das Rutschen riesig Spaß und schaffte eine super Erfrischung. Zwischendurch testen auch mutige Steinfelder Feuerwehrmänner die ca. 70m lange aufgebaute Bahn.

Alle Bilder gibt es hier.

Hier weitere Informationen in Zeitungsartikeln:

Artikel Mainpost

Artikel Main-Echo

Vereinsausflug Feuerwehr Steinfeld

 

Feuerwehr Steinfeld fuhr in die Fränkische Schweiz und besuchte das Forchheimer Annafest

Am Samstag, den 30. Juli 2016 besuchte die Freiwillige Feuerwehr Steinfeld bei ihrem diesjährigen Vereinsausflug eines der größten Waldfeste Bayerns, das Annafest in Forchheim. Im Naherholungsgebiet „Kellerwald“ konnten nicht nur die köstlichen Biere der verschiedenen Forchheimer Brauereien aus zünftigen Steinmaßkrügen genossen werden, sondern auch Anregungen für zukünftige Waldfeste in den Steinfelder „Tannli“ gesammelt werden. Bei herrlichem Wetter, super Livemusik und Fränkischen Bratwürsten oder Schäufeli konnten die Vereinsausflügler unter den schattigen Bäumen des Kellerwaldes einen feuchtfröhlichen Nachmittag und Abend genießen.

Um 8:00 Uhr war der Reisebus der Fa. Hock mit 35 Personen (28 Erwachsene und 9 Kinder) in Steinfeld gestartet um gegen 9:30 Uhr den Tag gemeinsam bei einem deftigen Weißwurstfrühstück im Gasthof „Mainlust“ in Viereth zu beginnen. Danach ging es über Steinfeld an der Wiesent durch die malerische Fränkische Schweiz nach Pottenstein, wo die Kameraden wahlweise die Teufelshöhle besichtigten oder sich auf der Sommerrodelbahn vergnügten, was besonders den Kindern einen Riesenspaß machte. Nach dem verdienten Mittagessen im Gasthof „Knopfloch“ in Waidach fuhren wir weiter nach Forchheim zum Besuch der „Annakirwa“.

Vor der Rückfahrt gegen 21:00 Uhr freute sich Vorstand Seufert, daß sich alle wieder relativ pünktlich beim Bus einfanden und keiner verlorenging.

 

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Steinfeld

Am Sonntag den 03.07.2016 besuchten ca. 150 Gäste den Tag der offenen Tür bei der freiwilligen Feuerwehr Steinfeld. Für die Kids stand natürlich das Fahren mit dem Feuerwehrauto als Highlight an. Desweitern konnten die Kinder mit großem Spaß einen Hindernisparcour mit dem Bobbycar durchfahren. Anschließend ließen sich einige vor dem Feuerwehrinfoanhänger nieder und schauten sich den Feuerwehrfilm „Grisu der kleine Drache“ an. In einem Jugendfeuerwehranzug, Helm und Handschuhen durften die Kinder Ihr Geschick bei der Station „Löschen“ unter Beweis stellen, in dem Sie auf die Nase eines Clowns treffen mussten und somit einen Eimer mit Wasser füllten. Die Großen und Kleinen Besucher konnten den Umgang mit einem Feuerlöscher an einem realen Gasbrand üben. Auch auf die Gefahren im Haushalt wurde aufmerksam gemacht. In einem speziellen Behälter wurden Haarspray- und Deodosen zur Explosion gebracht und damit simuliert was bei einem Brand passieren kann. Sein Geschick und Feingefühl konnten die Erwachsenen bei der THL-Übung mit dem hydraulischen Spreizer zeigen. Hier musste ein mit Wasser gefüllter Becher in einen Maßkrug gekippt werden. Um natürlich bei Kräften zu bleiben gab es selbstverständlich erfrischende Getränke, einen Grillstand sowie Kaffee und Kuchen. Eine besondere Attraktion war für Mutige und Schwindelfreie die Fahrt mit der Drehleiter der freiwilligen Feuerwehr Lohr. Bis zu 30 Meter ging es hoch hinaus und man hatte nicht nur einen tollen Ausblick über Steinfeld, sondern man konnte sich einmal so fühlen wie ein echter Feuerwehrmann/-frau im Einsatz. Diese einmalige Chance nutzen nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Kids. Einige, sogar weibliche, Besucher staunten nicht schlecht, als sie die Enge, die Wärme und die körperliche Belastung unter Atemschutz selbst ausprobierten. Für diesen gelungenen Nachmittag bedankt sich die freiwilligen Feuerwehr Steinfeld bei allen Besuchern und freut sich auf den nächsten Tag der offenen Tür.

 

 

Tag der offenen Türe 2016 114 HP

Tag der offenen Türe 2016 083 HP

Tag der offenen Türe 2016 054 HP

Tag der offenen Türe 2016 049 HP

Tag der offenen Türe 2016 036 HP

Tag der offenen Türe 2016 014 HP

Tag der offenen Türe 2016 007 HP

Weitere Beiträge...

  1. Übung Schrottplatz
  2. Kinderuni
   
© FFW-Steinfeld 2016